Impressum

Spielgemeinschaft: SG Heumaden-Sillenbuch

sillenbuch   SV Sillenbuch 1892 e.V.
Spitalwald 1
70619 StuttgartTelefon: +49 711 47 12 68
Telefax: +49 711 47 996 78
Internet: www.sv-sillenbuch.de
Pflichtangaben nach TMG § 5Vertretungsberechtigter Vorstand SV Sillenbuch: Dirk Hauswirth, Wolf-Dieter Kutschbach, Uli Laukenmann, Roger Schenk

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: VR 302Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Ulrich Laukenmann, Roger Schenk, Wolf-Dieter Kutschbach,Dirk Hauswirth

 
heumaden   TSV Heumaden 1893 e.V.
Kemnater Str. 50
70619 StuttgartTelefon: +49 711 44 57 78
Telefax: +49 711 44 57 79
Internet: www.tsv-heumaden.de
Pflichtangaben nach TMG § 5 Vertretungsberechtigter Vorstand TSV Heumaden:
Reinhard Sinz  (Vorsitzender Finanzen / Vermögen)
Matthias Schneider (1. Vorsitzender)
Joachim Knittweis(2. Vorsitzender)Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: VR 107Inhaltlich Verantwortlicher:
Matthias Schneider(Anschrift wie oben)

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite www.sg-heumaden-sillenbuch.de ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unserer Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adressen) doch erhoben werden sollte, erfolgt dies, soweit es uns möglich ist, nur auf freiwilliger Basis (vgl. § 13 TMG).

Die sensiblen Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien durch die Benutzung der Kontaktdaten, die im Rahmen der Erfüllung der Impressumspflicht gem. § 5 TMG preisgegeben werden, wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails (insbesondere Newsletter), vor.

Recht am eigenen Bild

Jeder Mensch hat ein Recht am eigenen Bild. Veröffentlichungen im Internet bedürfen daher der Zustimmung des jeweils Betroffenen. Ausnahmen davon werden im Kunsturhebergesetz geregelt. Auch auf den Internetseite der SG Heumaden-Sillenbuch werden Beiträge mit Bildern illustriert. Dabei wird die Zustimmung der abgebildeten Personen als gegeben vorausgesetzt. Falls Sie z.B. als Einzelperson abgelichtet und identifizierbar sind, damit aber nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte an die Vorstand, der dann die Entfernung des Bildes veranlassen wird.

Haftungshinweis

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch Einfügen eines Links in eine Internetpräsenz die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann laut Landgericht Hamburg nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Die SG Heumaden-Sillenbuch hat auf verschiedenen Seiten seiner Internetpräsenz Links zu anderen Seiten im Internet. Für all diese Links gilt: Die SG Heumaden-Sillenbuch möchte ausdrücklich betonen, daß keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten besteht. Deshalb distanziert sich Die SG Heumaden-Sillenbuch hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in dieser Internetpräsenz enthaltenen Links.

* Wann liegen redaktionell-journalistische Texte vor? Die Abgrenzung ist nicht ganz einfach und unter den Gerichten umstritten. Als Faustformel gilt: Texte, die zur Meinungsbildung beitragen, sind „redaktionell-journalistisch. Enthält beispielsweise eine Homepage Kommentare oder Stellungnahmen zu politischen oder kulturellen Themen, trägt das zur Meinungsbildung bei. Gleiches dürfte bei integrierten Newstickern auf der Website gelten. Reine Produktbeschreibungen oder Dienstleistungsdarstellungen sind hingegen keine „redaktionell-journalistische“ Texte. Tragen die Texte auf der Homepage zur Meinungsbildung bei, so verlangt § 6 des so genannten „Vertrag über Mediendienste“ (kurz MDStV) die Nennung eines Verantwortlichen, der für den Inhalt gesetzlich „gerade“ steht.