weibl. D-Jugend

Geschrieben von WJD Mannschaft am .

Am 16. Februar 2020 spielten wir, SG Heumaden-Sillenbuch, D-Jugend weiblich, gegen den TV Stetten in der Karl-Mauch-Halle in Kernen-Stetten.

Um 15 Uhr begann das Spiel.

 

Die Stimmung in der Halle war sehr hitzig vor unserem Spiel, da ein entscheidendes Spiel der männlichen Jugend vor uns stattgefunden hat.

Wir waren am Anfang etwas schüchtern.

In der 7. Minute schoss Nelli unser erstes Tor, nun stand es 4:1.

In der Halbzeitpause stand es dann 8:5.

Nelli, Alessia und Chiara schossen unsere Tore, zum Ende mussten wir uns 16:9 geschlagen geben.

Unsere Gegner haben drei und wir einen 7-Meter verschossen.

 

Obwohl wir verloren haben, waren wir am Ende zufrieden mit unserem Spiel, wir haben nicht aufgegeben!

 

Isabella Berthold

weibl. D-Jugend

Geschrieben von WJD Mannschaft am .

TSV Heumaden, Handball D-Jugend Mädchen

Unser Heimspiel gegen SG Weinstadt fand am 01.02.2020 um 14.00 Uhr statt.

 

Das war unser neuntes Spiel. Am Anfang waren wir ein bisschen unsicher, doch mit der Zeit haben wir mehr Selbstbewusstsein gefunden.

Nach der ersten Halbzeit führten wir nur noch mit einem Tor, dass hieß wir mussten uns die nächsten 20 min. besonders anstrengen. Und dass haben wir auch! Unsere Gegner haben nur noch ein bis zwei Tore geschossen, wir dagegen sechs. Am Ende hat es wirklich für unseren wohl verdienten Sieg gereicht. Wir haben 17:10 gewonnen.

Ich bin echt stolz auf unsere Mannschaft!

   

Hanna Kordelyos        

Spieltag in Weinstadt

Geschrieben von WJE Mannschaft am .

Toll gekämpft und trotzdem verloren.
Beim Spieltag, am 02.02.20, unserer weiblichen E2 gegen die meist älteren und größeren Mädchen der SV Hohenacker-Neustadt konnten wir in allen drei Disziplinen leider nur Niederlagen verzeichnen. Dazu kam noch Pech, durch zahlreiche knapp nicht erzielte Tore und zwei schwierige Koordinationsübungen, bei denen die Kraft noch nicht ausreichte. Besonders stolz können die Mädels aber auf ihrem Kampfgeist sein, bis zur letzten Minute haben sie wirklich alles gegeben.

Spielbericht MJC 01.02.2020

Geschrieben von MJC Mannschaft am .

Am 1. Februar spielte die männliche C-Jugend der SG Heumaden-Sillenbuch als Tabellen­zweiter gegen den HC Winnenden auf Platz drei. Nach einer schwachen Anfangsphase lagen die Gäste bereits nach acht Minuten mit 6:2 vorn. Doch bis zur Halbzeit kam die SG aufgrund eines stärkeren Angriffs, einer Zeitstrafe der Gegner und eines gehaltenen Siebenmeters des Torwarts auf 16:16 an die Winnender heran. Die zweite Halbzeit startete vergleichsweise gut, doch gegen Ende gab die SG das Spiel durch viele Fehler noch aus der Hand und verlor mit 26:32.  
Somit steht die SG nun auf dem dritten Platz der Bezirksklasse.
Es spielten: Oscar Plathner, Arthur Biraud, Kai Ziegler, Christian Hoff, Julian Laube, Nils Eckart, Noah Hollenbach, Livio Kober, Jules Foos und Gustav Eder

JE Team Blau 26.01.

Geschrieben von MJE Mannschaft am .

Der vorletzte Spieltag fand in der Sporthalle West statt, wo unser Team Blau gegen die Heimmannschaft des MTV Stuttgart antreten musste. Beide Mannschaften lagen vor diesem Spieltag in der Tabelle sehr nahe beieinander, sodass absehbar war, dass es ein spannendes Duell werden würde.

Dies zeigte sich gleich zum Auftakt bei der Begegnung im Handball. Schnell lagen die Jungs der SG Heumaden-Sillenbuch zurück, weil der Gegner schneller auf den Beinen war. Bis zur Halbzeit konnte man aber zum 10:10 ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte machten unsere Spieler zunächst alles richtig. Eine stabile Abwehr, konsequente Chancenverwertung und starke Torhüterleistungen führten zu einem klaren Torevorsprung. Gegen Ende kam der MTV zwar nochmals auf, letztlich konnte Team Blau die Begegnung aber mit drei Toren Vorsprung (22:19) und zwei Torschützen mehr klar für sich entscheiden.

Es folgte der Wettkampfteil Koordination mit den Übungen „Stützen“ (Kraftausdauer in Armen und Rumpf), „Seilspringen“ (Kraftausdauer der Beine und koordinierte, rhythmische Bewegungen) und „Wurfkoordination“ (Armkraft, Wurfpräzision und Fangen in der Bewegung). Obwohl unsere Jungs wirklich gute Leistungen zeigten, ging der Sieg an den MTV, der seinen Heimvorteil gut nutzen konnte.

Die Entscheidung fiel am heutigen Spieltag im Funino. Wie beim Handball hatten die Spieler der gegnerischen Mannschaft den besseren Start. Nach und nach holte Team Blau auf und es blieb bis zum Schluss sehr eng. Der MTV konnte schließlich, vor allem durch ein schnelles Umschaltspiel und eine gute Abwehrarbeit, die Partie mit 25:24 denkbar knapp für sich entscheiden.

Endstand also 2:4 aus Sicht der SG Heumaden-Sillenbuch.

Es spielten: Franz Baur, Tim Bidell, Lukas Brauchle, Oskar Dorka, Jannes Glatz, Valentin Hajek, Ben Herbinger, Philipp Kuhn und Philip Raschka.